Friede, Freude , Eierkuchen – welche “Informationsquellen” bei der Auswanderungsfrage nicht helfen

Viele potentielle Quellen sind zu formal oder zu abhängig von den öffentlichen Geldern. Sie behandeln dieses Thema gar nicht oder von der Schreibtisch-Perspektive. Wie überall finden sich dort aber immer immer wieder interessante Links.

Unten einige Beispiele mit Links: 

Deutsch-polnische Gesellschaften (hier Mainz)

Wir über uns

Unsere Gesellschaft wurde 1992 auf Initiative einer Gruppe Studierender unter dem Namen „Verein zur Förderung deutsch-polnischer Kontakte Mainz e.V.“ gegründet und trägt seit Sommer 1997 den Namen „Deutsch-Polnische Gesellschaft Mainz-Wiesbaden e.V.“ Sie gehört dem Dachverband der Deutsch-Polnischen Gesellschaften an.

Unser Ziel war es von Anfang an, ein breites Publikum anzusprechen und Angehörige aller Altersgruppen und Bevölkerungsschichten als Mitglieder zu gewinnen. Wir möchten Polen und Deutsche miteinander ins Gespräch bringen und das Interesse an unserem östlichen Nachbarland wecken. Auf diese Weise sollen stereotype Vorstellungen eigenen Eindrücken weichen können.

In unseren Veranstaltungen und Projekten bemühen wir uns, Informationen über Geschichte, Kultur und die aktuelle Situation Polens zu vermitteln.

http://www.dpg-mainz.de/wordpress/?s=auswandern

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Polnische_Gesellschaft_Bundesverband

 

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*